MelChan's Blog

So viel Heimlichkeit in der Weihnachtszeit


::Musik: MainFm ::
::Stimmung: glücklich und grinsend::
::zuletzt getrunken: Kaffee::


Guuuud'n Abbbbnd.. ^________^
Heute war ja irgendwie ein cooler Tag.
Ok es begann mit ätzenden Mathe-Übungen ...*schleich*

Doch danach steigerte sich der Tag immer mehr. Als wir wild entschlossen im Fachschaftsrat saßen um P1 zu machen, was dann aber in Networks-Hausaufgaben erstellen und rumblödeln endete, sowie einer Fotobegutachtung auf unseren Notebooks *grins*

Joah und rumalbern halt mit Silvia und Georgi.
Georgi der gegen 13 Uhr zu uns gestoßen ist und sein Leberkäsbrötchen gefuttert hatte, sah so knuffig dabei aus, dass ich mir den Kommentar "Guck mal ein Hamster mit Streifen" nicht verkneifen konnte. Tja, das wiederum brachte Silvia so zum Lachen, dass wir nicht anders konnten als erst mal herzhaft zu kichern.
War eine sehr lockere und lustige Situation.

Zuletzt endete es damit, dass ich mein Notebook einpacken wollte und dabei eine Cola-Flasche vom Regal gestoßen hatte, die am Boden zerschellte. Nun hat der nette Fachschaftsraum ja zum Glück einen Besen dort rumstehen, derdoch leider von mir zweckentfremdet wurde. *hihihihihihihihihi*

*sing* Can't you see the witch by my side, the witch by my side, the witch by my side*



LOL. Gegen 15 Uhr sind wir gefahren und ich bin noch in die Stadt und habe mich mit Ham Si auf einen Kaffee getroffen. Es war eine sehr schöne angenehme Stunde und ich habe sie sehr genossen. *seelisch seufz* Unter Trennungsschmerzen bin ich dann zum Bahnhof gefahren und habe mein Nikolauspaket von der Post abgeholt *har har har* Natürlich wird es erst morgen geöffnet

Tja, soweit war der Tag gut. Ich habe das geschafft, was ich für die FH und das SSC schaffen wollte. Naja so einigermaßen. Dachte könnte nicht schöner werden, da klingelte es an unserer Haustür. Ok, nach ein wenig warten bin ich dan hingegangen und hab die TÜr auf gemacht. Keiner zu sehen. Ich hör nur noch das Tappeln auf der Treppe und das Zufallen der Haustür, da guck ich geistesgegenwärtig nach unten und war total verblüfft.
Standen da 3 Schokoladenweihnachtsmänner nebeneinander. Ich wie von allen Socken und total perplex... bin zu Maxine gegangen und hab gesagt, sie soll mal mitkommen. Die war dann auch total erstaunt darüber.

Wir wissen nicht wer's war, haben aber eine Vermutung. Es ist ne voll süße Idee und ich freu mich sehr darüber :D So Überraschungen sind der Wahnsinn.

Ja, und am 29.12. kommt meine liebe Nepi zu mir!!!!!! *flöt* über Silvester und bleibt bis zum 6.1. Hach das wird toll werden!!!! *freu* ^_____________^

Nur noch 19 Tage bis Heiligabend Leute!!!! XD
5.12.06 22:44


Weihnachten daheim vs. Kriegserscheinung


::Musik: Schlager-Radio-Kanal O__o *help* ::
::Stimmung: ohne Durchblick, zu viel Nebel::
::zuletzt getrunken: Kaffee::


*tadaaaaaaaa* Da ist sie wieder.
Nun bin ich also schon einige Tage in der Heimat. Und das Weihnachtsfest ist auch schon rum O__o. *puh*

Heute ist der 2. Weihnachtsfeiertag und zugleich muss ich sagen bin ich etwas froh, dass die Familienbesuche vorrüber sind. Ich mag meine Familie, keine Frage, aber dennoch hab ich auch gerne meine Zeit für mich *gggg*

So nutze ich gerade die Ruhe (ok, es läuft Muttis Radiosender *help*) um mal wieder zu bloggen, denn es tun sich auch in der Lutherstadt Wittenberg einige Dinge

Gestern nach dem Enten-Festschmaus, sind meine Ma, der Wurm und ich noch Spazieren gegangen. Unsere Route führte uns durch die ehemalige Neubausiedlung "Otte-Nuschke-Straße". Es war schon unheimlich, denn sie glich einer Kriegslandschaft.
Erst mal die Fotos.








Hier erstreckten sich unzählige Neubauten, in denen ja pro Eingang 10 Wohnungen Platz fanden. Summieren wir das mal gedanklich auf. Ein Block besteht aus 10 Eingängen à 10 Wohnungen. Das sind 100 Wohnungen, sagen wir mal durchschnittlich besetzt mit 3 Leuten pro Wohnung, währen wir bei 300 Menschen, die in einem Block Platz finden würden.

Nun sind es *zähl* mehr als 10 Blöcke die bereits abgerissen wurden. Also 3000 Menschen, die umgesiedelt wurden oder bereits von hier in andere Städte (zwecks Arbeitsperspektive) geflüchtet sind. Das bereitet mir schon ein wenig Gänsehaut.

Diese Neubauten werden von der Stadt abgerissen, weil viele Wohnungen leer gestanden haben und ein Abriss billiger ist, als sie weiter mit Strom und Wasser, Verwaltung zu versorgen.

Dennoch muss ich sagen, es ist mir so lieber, als wie vor ein paar Monaten noch viele leere Fenster in den nun abgerissenen Gebäuden zu sehen. Die dich anstarren wie große Monster mit toten schwarzen Augen.

So können nun Grünanlagen ihren Platz finden und Einfamilienhäuser gebaut werden

Soweit der innerpolitische Teil Aus Wittenberg ^___^

WEIHNACHTEN!!!

Ich wurde ja wieder mit vielen schönen und nützlichen Geschenken überschüttet. Meine teueresten Neuerwerbungen sind meine Digitalkammera und mein Wacom Graphire Grafiktablett, dass mir mein Schatz geschenkt hat *dich dafür küss*



Du bist verrückt! ^_____^
Habe mich wahnsinnig gefreut ebenso wie über den H&M-Gutschein, Kalender, Schoki und ein kleines Parfum.
Dank an meine Familie für die tollen Geschenke ^^

Heute ist aber noch ein schöner Anlass, den ich erwähnen möchte. Vor 3 Monaten habe ich Ham Si kennen gelernt und sind morgens um 2 oder 3 Uhr zusammen gekommen :D

Und ein Kommilitone hat heute Geburtstag, dem ich jetzt an dieser Stelle nur das Beste wünsche! Franky! Bleib so wie du bist!
Happy Birthday!

Langsam möchte ich diesen Monstereintrag auch zu Ende bringen. Übermorgen reise ich bereits zurück nach Darmstadt um am 29.12. meine süße Maus die Nepi wieder bei mir Willkommen zu heißen! Ich freu mich schon wie Schneemann auf unser Treffen und hab mir schon einige Gedanken gemacht, was wir machen könnten *knuddlknutsch*

Heute Abend jedoch, werde ich mich erst mal mit meinen Leuten treffen und ein wenig Plauschen :D

Stresst euch nicht so!

das MelChan
26.12.06 10:09


Gratis bloggen bei
myblog.de

Design © by MelChan 2006
Besucher online:
Counter